Stachelschwein

 

Hystrix africaeastralis
Länge: 80 cm
Körpergewicht: 18 kg
Tragend: 93-94 Tage

Das Stachelschwein ist das größte Nagetier in Afrika. Es hat sich erfolgreich an die unterschiedlichen Lebensräume angepaßt und ist im ganzen Süden Afrikas zu finden. Es sucht unbewohnte Löcher von Ameisenbären auf, Löcher, die es selbst gegraben hat sowie Höhlen oder Felsspalten. Hier zieht es seine Jungen auf oder liegt herum. Als nachtaktives Tier ist es alleine, paarweise oder in kleineren Gruppen anzutreffen. Das Stachelschwein ist mit tödlichen Federkielen bewaffnet, mit denen es rasselt, wenn es verärgert oder in Gefahr ist. Wenn dies fehlschlägt, attackiert es den Angreifer mit Seitwärts- und Rückwärtsbewegungen, um ihn aufzuspießen. Es schießt seine Federkiele nicht ab. Hauptsächliche Feinde sind Löwen und Leoparden, obwohl diese auf eigene Gefahr angreifen.