Nyala

 

Tragelaphus angasii
Schulterhöhe: 97 – 112 cm (39 – 45 in.)
Körpergewicht: 55 – 127 kg (121 – 279 lb.)
Zahl der Jungen: 1
Weibliche Tiere ohne Hörner
Selten bis häufig vorkommend

Bei keiner anderen südafrikanischen Antilope ist der Unterschied bei männlichen und weiblichen Tieren in Größe, Farbe und dem allgemeinen Erscheinungsbild so markant wie bei den Nyalas. Mit ihrem sehr viel leichteren Körpergewicht und der hellbraunen Farbe, ähnlich der Farbe der Kitze, steht das weibliche Tier in scharfem Kontrast zu den schiefergrauen bis fast schwarzen Bullen. Obwohl die Nyalas von Natur aus gutmütig sind, lassen sich die Bullen von Zeit zu Zeit brutalen Kämpfen hinreißen. Wenn sie jedoch ihre Überlegenheit auf friedfertigere Weise zeigen, bietet dies ein beeindruckendes Schauspiel an Schönheit und Pracht. Wenn sich Rivalen nähern, vollführen die großen schwarzen Bullen ein Ritual an todesmutigem Schauspiel. Mit hocherhobenen Köpfen, die langen Büschel aus weißem Haar an ihrem langen, schwarzen, buschigen Schwanz aufgefächert erhoben, um das Weiße darunter zu zeigen, bewegen sich die Bullen in einer langsamen, steifen, energischen Gangart in engen Kreisen umeinander. In der Natur führen Dominanzkämpfe meistens zu Kämpfen, bei denen der Beste überlebt. Dies ist das Gesetz der Natur – und das Gesetz Afrikas. Der edle Nyala regelt dies manchmal auf andere Art und Weise – das übermächtige zur Schau stellen der Kraft eines der beiden Kämpfer mag dazu führen, das ein „gentleman’s agreement“ ohne Schmerz und übertriebenem Leiden geschlossen wird. Da der Nyala ein überwiegender Grasfresser wie Kudu und Buschbock ist, findet man ihn normalerweise am Flußufer oder in bergigen Wäldern, oder auch im Dickicht, das man in den trockenen Savannensteppen findet.