Schwarzrücken-Schakal

 

Canis mesomelas
Schulterhöhe: 40 cm
Körpergewicht: 13 kg
Tragend: 60 Tage
Zahl der Jungen: 6

Der Schwarzrückenschakal ist eine anmutige Spezies, die im Süden Afrikas vorkommt. Sein markanter Schrei ist wohlbekannt; der Schakal teilt sich über ein ausgeklügeltes Vokabular mit. Als nachtaktives Tier tritt der Schakal einzeln oder paarweise auf. Von Zeit zu Zeit sieht man große Ansammlungen von Schakalen, die sich um einen Kadaver geschart haben. Er ist gerissen und flink und steht parat, bis die Löwen ihr Mahl beendet haben, um sich dann darauf zu stürzen und noch einen Happen zu ergattern. Tagsüber ruht er sich unter niedrigem Buschwerk aus. Die Jungen werden in verlassenen Ameisenbärenlöchern geboren. Ihre Sinne, wie sehen, riechen und hören, sind sehr ausgeprägt. Schakale werden von Leoparden gejagt, die eine Vorliebe für Hundefleisch haben; die Jungtieren werden oftmals von große Adlern gefressen.